Hormon Yoga für Frauen ... wie fang ich an?

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/yogini lotusbluete.jpg

Vereinbare eine kostenfreie Probestunde. Lerne mich als deine zukünftige Yogalehrerin und Hormon Yoga, sowie meinen Yogaraum und das Ambiente kennen. Schreibe mir eine sms/whatsapp, unter 0160-97504746 oder eine Email an katrinfischer68@gmail.com.

Ich freue mich von Herzen, dass sich unsere Wege kreuzen dürfen.

 

Kursbeginn: Herbst 2021 immer mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr. (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.)


 

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/yogamatte mit lotosblume.jpg

Mitbringen: Bitte bringe deine eigene Yogamatte und ein kleines Handtuch (Gästehandtuch) mit. Brillenträger werden gebeten ein Brillenetui mitzubringen, zum sicheren Verwahren der Brille während des Kurses.

 

Empfehlung: mind. 1 Stunde vorher nichts essen.

 

Kleidung: Ziehe bequeme Sportkleidung an (Leggings, T-Shirt, Pullover oder Strickjacke), am besten im Zwiebelprinzip, da dir durch die entspannte Muskulatur und das längere Halten der Stellungen tendenziell kühler sein wird und denke bitte auch an dicke Socken, damit die Füße nicht auskühlen.

 

Kursgebühr: Die Kursgebühr für den Hormon-Yogakurs ist zu Beginn des Kurses in voller Höhe zu bezahlen.Keine Vertragsbindung. Keine Verpflichtung auf Zeit. Weitere Infos bitte telefonisch erfragen.

! Kommt bitte GESUND zum Unterricht !


Lerne die Praxis von Hormon Yoga kennen. Mit Hormon Yoga kannst du die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen Beschwerden bei Veränderungen oder Störungen des Hormonsystems günstig beeinflussen oder mildern.

Im Kurs lernst du wie du die Übungen für dich zu Hause anwenden kannst. Hormon Yoga ist für alle Frauen gedacht, aber besonders für Frauen ab 35, die länger jung und fit bleiben wollen, auf natürliche Weise Wechseljahresbeschwerden vorbeugen und lindern, oder schwanger werden möchten. In den Wechseljahren können die negativen Begleiterscheinungen gemildert und das spirituelle Entwicklungspotenzial zur Entfaltung gebracht werden.

Bei Hormon Yoga handelt es sich um eine sehr energetische Yogaform, mit der wir unseren Energiekörper aufladen, harmonisieren und die Energie zu den hormonproduzierenden Drüsen lenken.

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/yogamattefrau.jpgWer kann Hormon Yoga praktizieren?:

- Frauen in den Wechseljahren und danach

- bei Schilddrüsenproblemen oder der Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis

- Frauen ab 35, denn da beginnt der Östrogenspiegel zu sinken

- junge Frauen mit verfrühter Menopause

- alle Frauen die sich keiner Hormontherapie unterziehen möchten

- Frauen mit Kinderwunsch

Kontraindikationen:

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/yinyogaklang.jpg- während der Schwangerschaft und Stillzeit

- Endometriose

- hormonell bedingter Brustkrebs

- fortgeschrittene Osteoporose

- in den ersten drei Monaten nach Bauch OP´s

- akute Herzerkrankungen oder nach Herz OP´s


 

AGB´s / Teilnahmebedingungen und Haftungsausschluß:

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/meditation om.jpgSolltest du aus privaten oder krankheitsbedingten Gründen an einer Yogastunde nicht teilnehmen können, wird dir kein Geld zurückerstattet.

Fällt eine Yogastunde aus, weil ich aus Krankheitsgründen nicht unterrichten kann, gibt es einen Nachholtermin. Es wird kein Geld zurückerstattet.

Der Yogakurs ist für Menschen mit normaler Gesundheit geeignet. Du nimmt eigenverantwortlich am Kurs teil und trägst eigenständig die volle Verantwortung für dich und dein Handeln innerhalb und außerhalb des Kurses. Du kommst für verursachte Schäden innerhalb und außerhalb des Kurses selbst auf und stellst mich von allen Haftungsansprüchen frei. Für Garderobe und Wertgegenständen haftest du selbst.

Falls die du kürzlich operiert wurdest, an einer körperlichen oder psychischen Krankheit leidest, oder schwanger bist, ist mir dies vor dem Unterricht mitzuteilen. Wenn du wegen körperlichen Beschwerden bereits in ärztlicher/therapeutischer Behandlung bist, muss die Teilnahme an einem Yoga-Kurs vorher mit dem behandelnden Arzt/Therapeuten oder Heilpraktiker besprochen werden. Zur Veranschaulichung der Übungen kann ich dir Informationsmaterial zur Verfügung stellen.

Weiterer Hinweis:

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/Yoginilotusbluete.jpgIch arbeite nicht mit den Krankenkassen zusammen. Meine Yogakurse sind nicht durch die ZPP zertifiziert und werden daher nicht als Präventionskurse von den Krankenkassen bezuschusst.

Wichtig: Ich gebe kein Heilversprechen. Im Zweifelsfall bitte vorher immer die Teilnahme am Yogakurs vom Arzt abklären lassen. Yoga arbeitet auf energetischer Ebene, dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch Arzt und/oder Heilpraktiker.

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/durga8.gif