Feiere mit uns die acht Jahreskreisfeste!

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/hexenzirkel.JPGWas erwartet dich?: eine schamanische Reise, Rituale, ein meditativer Gang in die Spirale oder das Labyrinth, eine Feuerzeremonie. Ein fröhliches Zusammensein mit gleichgesinnten Frauen in einer vertrauensvollen und entspannten Atmosphäre. Bitte Zeit mitbringen!

Termine 2018:  bitte telefonisch erfragen und frühzeitig anmelden, da nur begrenzt Plätze vorhanden sind.

Mitbringen: deine Yoga-/Gymnastikmatte, eine Spende für unser Buffet und Zeit!

Trau dich ... ich freue mich über dein Interesse.

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/tripplegoddess.jpgInfo:

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/rune ingwaz.JPGDas alltägliche Leben, eingebunden in die Jahreszeiten und in die Natur, führt zu einem heilsamen Weg zur persönlichen und spirituellen Entwicklung. Die Jahreskreisfeste sind eine herzliche Einladung, dich wieder mehr mit den Rhythmen der Natur zu verbinden und in den Fluß zu kommen:

Der Jahreskreis mit seinen vier Sonnen- und vier Mondfesten, kann dir helfen, dein eigenes Leben bewusster zu erleben und zu gestalten. Du erfährst wie die Veränderung in der Natur (Keimen, Wachsen, Blühen, Reifen und Vergehen) als Spiegelbilder innerer Wachstums- und Veränderungsprozesse gesehen werden können. Indem du die natürlichen Veränderungen im Jahreszyklus erfährst und dich auf die Energie der Jahreszeiten einschwingst, hast du die Möglichkeit, die Veränderungen in deinem Leben leichter wahrzunehmen und vertrauensvoller zu verarbeiten. Denn du kannst sowohl die ständige Wiederholung der Jahreszeiten als auch die Abwechslung, dass immer Neue, erfahren. Und dadurch, dass du die unterschiedlichen Ebenen oder Facetten des Jahreskreismodells wahrnimmst, kannst du dich selbst eingebettet in einen ganzheitlichen lebendigen Prozess erfahren.

Der Jahreskreis kann weiterhin ein Abbild der Lebensphasen des Menschen sein: von der Geburt über das Wachsen und Reifen bis hin zum Tod. In jedem Jahr kannst du die besondere Energie der Jahreszeit, die symbolisch für eine Lebensphase steht, neu erleben und erfahren, egal wie alt du gerade bist: (Genaue Termine bitte erfragen) -

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/jahreskreis.jpgZu Imbolc (ca um 02.Feb) kannst du besonders leicht Zugang zum inneren Kind finden. Zu Ostara (ca 21. März), Frühlingstagundnachtgleiche, die kreative, sprühende Energie der jungen Frau spüren. Zu Beltane (ca um 31.April) bist du der sinnlich-lebensfrohen Energie der jungen, erwachsenen Frau ganz nahe. Zur Sommersonnenwende, Litha, (ca um 21. Juni) kannst du die Lebens- und Schöpfungskraft und die mütterlich nährende Kraft erfahren. Zu Lammas (ca um 2. August) beschäftigst du dich mit Themen wie Ernten, Grenzen-Setzen, Entscheidungen-Treffen und deine eigene Autorität zu entwickeln. Zur Herbsttagundnachtgleiche, Mabon, (ca um 21.September) ziehst du in jedem Jahr Bilanz und integrierst das Erlebte. Zu Samhain (31. Oktober) hast du die Gelegenheit, dich mit dem Thema Übergang und Tod auseinanderzusetzen. Und zur Wintersonnenwende, Yul, (ca um 21. Dezember) bricht in der Stille der Nacht ein neuer Zyklus an.

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/rune eihwaz.JPGDer Wandel durch den Jahreskreis eröffnet den Zugang zur „anderen Wirklichkeit“, der Welt hinter, neben oder unter unserer Alltagsrealität. Das uralte Wissen gab es in allen Kulturen und gibt es immer noch. Zentrale Themen sind dabei die Geheimnisse von Leben und Tod, die Schicksalswege der Seele und heilende Rituale. Wir alle tragen dieses Wissen als Ahnung noch in uns und können es neu beleben.

Der Zugang zur Natur, die sich ständig mit den Jahreszeiten wandelt, bringt dich dazu die zyklischen Veränderungen im Inneren, im Bereich der Gefühle und Energien, und im Äußeren aufmerksamer wahrzunehmen. Die bewusste Reise durch den Jahreskreis macht es schrittweise möglich auch in turbulenten Zeiten innerlich ausgeglichen zu sein, in der technikorientierten Welt mit Menschlichkeit verbunden zu bleiben und bei aller Geschäftigkeit im Einklang mit der Natur zu leben.

 

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/IMG-0121.JPG.