Yoga... wie fang ich an?

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/meditation om.jpg

Du möchtest Yoga praktizieren und eine Probestunde vereinbaren? Dann rufe mich an unter 0160-97504746, oder du schreibst mir eine Email an katrinfischer68@gmail.com.

Die Probestunde kostet 12,00€. Ich freue mich über dein Interesse.

Neue Kurse nach den Sommerferien! Start ab 31. August 2020

Mitbringen: Bitte bringe deine eigene Yogamatte mit. Brillenträger werden gebeten ein Brillenetui mitzubringen, zum sicheren Verwahren der Brille während des Kurses.

Achtung: Kommt bitte NUR GESUND zum Unterricht!

Empfehlung: mind. 1 Stunde vorher nichts Schweres essen.

Kleidung: Ziehe bequeme Sportkleidung an (Leggings, T-Shirt, Pullover oder Strickjacke), am besten im Zwiebelprinzip, da dir durch die entspannte Muskulatur und das längere Halten der Stellungen tendenziell kühler sein wird und denke bitte auch an dicke Socken, damit die Füße nicht auskühlen.

Kursinhalt: Klassisches Hatha-Yoga in der Tradition von Swami Sivananda und YinYoga im wöchentlichen wechsel. YinYoga erfreut sich einer sehr großen Popularität, kann aber nicht einzeln gebucht werden.

Dauer: 75 min.

Kursgebühr: Die Kursgebühr ist zu Beginn des Kurses in voller Höhe zu bezahlen. Keine Vertragsbindung! Keine Verpflichtung auf Zeit! Weitere Infos bitte telefonisch erfragen.

Teilnahmebedingungen und Haftungsausschluß:

Kannst du aus privaten oder krankheitsbedingten Gründen an einer Yogastunde nicht teilnehmen, wird dir diese Yogastunde nicht zurückerstattet oder gutgeschrieben. 

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/yogamatte mit lotosblume.jpgFällt eine Yogastunde aus, weil ich nicht unterrichten kann, gibt es einen Nachholtermin. Es wird kein Geld zurückerstattet.

Der Yogakurs ist für Menschen mit normaler Gesundheit geeignet. Du nimmt eigenverantwortlich am Kurs teil und trägst eigenständig die volle Verantwortung für dich und dein Handeln innerhalb und außerhalb des Kurses. Du kommst für verursachte Schäden innerhalb und außerhalb des Kurses selbst auf und stellst mich von allen Haftungsansprüchen frei. Für Garderobe und Wertgegenständen haftest du selbst.

Falls die du kürzlich operiert wurdest, an einer körperlichen oder psychischen Krankheit leidest, oder schwanger bist, ist mir dies vor dem Unterricht mitzuteilen. Wenn du schwanger, oder wegen körperlichen Beschwerden bereits in ärztlicher/therapeutischer Behandlung bist, muss die Teilnahme an einem Kurs vorher mit dem behandelnden Arzt/Therapeuten oder Heilpraktiker besprochen werden. Zur Veranschaulichung der Übungen kann ich dir Informationsmaterial zur Verfügung stellen.

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/foto-vernetzung.jpgHinweis für Schwangere:

Yoga ist ein wunderbarer Begleiter während der Schwangerschaft und bereitet die werdende Mutter optimal auf die Geburt vor. Ich rate auf jeden Fall einen Yogakurs speziell für Schwangere zu besuchen, da dort spezifisch auf die Besonderheiten der Schwangerschaft eingegangen wird. Sollte die schwangere Teilnehmerin sich entscheiden an meinem Yogakurs teilzunehmen, der nicht speziell für Schwangere ausgerichtet ist, übernimmt sie das Risiko und die volle Verantwortung für sich selbst und entbindet mich als Yogalehrerin von allen Haftungsansprüchen.

Weiterer Hinweis:

Ich arbeite nicht mit den Krankenkassen zusammen. Meine Yogakurse werden nicht als Präventionskurse von den Krankenkassen bezuschusst. Ich bescheinige auch keine Teilnahme an meinem Yogakurs für die Krankenkassen.

 

"Gesundheit ist Reichtum. Innerer Friede ist Glück. Yoga zeigt einen Weg."

tl_files/devananda/bilder-bei-texte/durga8.gif